Local SEO TIPP #1

Local SEO #1 Goolge My Business Eintrag verbessern

In diesem Beitrag erfahren Sie von uns: das Wichtigste über den Google My Business Eintrag, wichtige Rankingfaktoren sowie einige unsere Optimierungstipps die Sie bereits selbst in wenigen Klickst durchführen können.

Erklärungen über Goolge My Business:

Was ist Google My Business?

Google My Business ermöglicht einer Firma,  einen lokalen Eintrag zu erstellen “Goolge My Business Eintrag”. Falls Ihrer Firma noch keinen Eintrag hat, so folgen sie diesem Link, um den Eintrag in wenigen Minuten zu erstellen. Hierfür benötigen sie nur ein Gmail Konto und die Informationen über ihr Unternehmen. In diesem Blog Beitrag geht es jetzt nicht darum, wie ein Beitrag erstellt wird, denn das erklärt sich von selbst. Wenn Sie dazu Fragen haben und Hilfe benötigen, können Sie den Beitrag gern über die Kommentar-Funktion, am Ende des Blog-Beitrags kommentieren!

Die Vorteile dieser Einträge sind: Ein Interessent kann Informationen wie ÖffnungszeitenFirmenbeschreibung, Leistungen, Bewertungen und weiteres in nur wenigen Klicks erfahren und Ihre Firma direkt kontaktieren / Ihre Webseite betrachten.

Google My Business Beispiel Microsoft

Beispiel Microsoft Eintrag

Dieser erscheint dann immer, wenn der Firmenname gegoogelt wird und dient als weiterführende Erklärung und als Einstiegstür in ihr Online Unternehmen.

Warum Google My Business?

Um lokal besser gefunden zu werden und die Lokale Aufmerksamkeit auszubauen ist Google der erste Anlaufpunkt der überarbeitet werden sollte. Mit einem Eintrag, der vollständig ausgefüllt ist, ermöglichen sie Google erst passende Ergebnisse über ihr Unternehmen zu liefern.

Wenn Sie also Beispielweise ein Arzt sind, dann empfiehlt es sich die passende Kategorie, Öffnungszeiten, was Sie genau behandeln, wie man bei Ihnen Termine vereinbaren kann, dort zu hinterlegen, um zukünftig als bestes Ergebnis angezeigt zu werden.

Wie funktioniert Google My Business?

Sobald ein Nutzer ein Keyword in die Suchleiste von Google eingibt, gleicht Google das mit seinem Index ab und wenndann z.b ein Eintrag hinterlegt ist, wie z.b Kanzlei Königstraße Köster & Kollegen erscheint das Local Pack [Eintrag]. Mit diesem ist es dann möglich schneller an die gewünschten Daten wie die Telefonnummer oder die Webseite zu gelangen.

Es ist die virtuelle Eintrittstür für den Interessenten zu mehr Informationen über ihre Firma. Aus diesem Grund ist es extrem wichtig die nachfolgenden Ranking Faktoren voll auszubauen, um auch als erster dort zu erscheinen und ein Großteil der Klicks zu ergattern. 

Was kostet Google My Business?

Der komplette Eintrag ist kostenlos. Es fallen weder für Hosting, noch für Updates an.

Es kostet allerdings Ihre wertvolle Zeit und wenn Sie diese anders investieren möchten, können wir das professionell für Sie übernehmen.

Google My Business für Unternehmen?

Wollen Sie mit Ihrem Unternehmen mehr lokale Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit erlangen? Dann ist das der erste notwendige Schritt! Im Rennen um die Top-Positionen möchten Sie im Google Index schnell und optimal gefunden werden.  dies gilt es auch in einem Google My Business Eintrag zu hinterlegen.

Google My Business Reviews / Bewertungen sammeln?

Um mehr Autorität mit  dem Google My Business Eintrag zu sammeln, kann man Kunden einladen eine Bewertung abzugeben. Hierfür muss man im Backend auf die Startseite navigieren und das folgende im mittleren rechten Bereich suchen: 
Google Bewertungen Link Anleitung

Diesen Link versenden Sie nun an ausgewählte Kunden für gute Bewertungen.

Jede Bewertung ist Goldwert und gibt Ihnen bei guten Signalen wertvolle Punkte im Localen SEO Ranking.

Google My Business Hotline & Anruf anfordern?

Sollten sie mal Probleme haben und nicht mehr weiter wissen, gibt es einen Rückruf Serrvice von Google. Diesen erreichen Sie unter der Nummer:  einen Google Experten sprechen

Nun kommen wir zu unseren Profitipps Google My Business:

A)  Wusstest Sie z.B. dass man dort für Kunden Standard-Fragen hinterlegen kann und diese bereits im Vorfeld beantworten kann?

1.  Loggen sie sich in einem Google Konto ein, welches nicht mit Ihrem GMB Eintrag verknüpft ist

2.  Suchen sie den gewünschten Eintrag in der Google Suche

3.  Stelle Sie dort die wichtigsten Fragen (Wie kann man bezahlen, am besten anreisen, Parkplätze…)

4.  Loggen sie sich in ihr mit GMB verknüpftes Google Konto ein und beantworten sie die soeben gestellten Fragen

B)  Post hinterlegen für mehr Reichweite

1.  GMB Oberfläche > Beiträge

2.  Beitrag schreiben und mit Bild hinterlegen

3.  Verlinken auf Blog

C)  Leistungen hinterlegen als Hilfestellung für Google

1.  GMB Oberfläche

2.  Leistungen aufrufen

3.  Überbegriffe und Unterpunkte hinterlegen (auf Keywords achten)

4.  Möglichst detailliert beschreiben

D)  Lassen sie einen virtuellen Rundgang von Ihrem Firmengebäude machen

Als zertifizierter Google Partner können wir dies für Sie lösen. Das hat bei unseren Kunden zu enormen Ranking Sprünge geführt. Der virtuelle Rundgang kann hochgeladen und betrachtet werden und sorgt für reichlich Interaktion. Aus dem Rundgang können auch vereinzelt Bilder generiert werden.

Virtueller Rundgang exportierte Bilder - Resultate

Was sind die Rankingfaktoren um ganz oben zu erscheinen?

Die genauen Rankingfaktoren für den Google-Eintrag sind grundsätzlich ein Firmengeheimnis von Google selbst. Allerdings gibt es SEO Dienstleister in den USA, die darüber Studien geführt haben und die möchten wir gerne mit Ihnen teilen: Die letzte Studie von Moz liefert folgende Ergebnisse:

 

Local Pack Ranking Factors

Laut Moz hängen 25% des Rankings in Google von dem GMB Profil ab, was bereits ohne Webseite und Social Media beeindruckende Ergebnisse liefern kann. Dafür sollte der Beitrag aber auch mit möglichst vielen Informationen befühlt werden. 

Falls Sie mit den Begriffen aus dem Bild der Moz Studie nicht viel anfangen können –  hier eine kompakte Erklärung:

1)  My Business Signale [Google My Business – 25%]

Bei dem reinen Eintrag ist eine Kombination aus räumlicher Nähe und der Kategorie der wohl wichtigste Faktor.

Ein  Beispiel: Wenn jemand „Arzt Hamburg Winterhude“ eingibt, so scannt GMB die Einträge der Kategorie Arzt durch und liefert die 5 besten Ergebnisse. Aus diesem Grund ist das Entscheidende primär die Kategorie.

Als nächstes wird der Standort abgeglichen. Befindet sich der Suchende im gesuchten Ort, so werden die drei nächsten Unternehmen zu der Position der Person präferiert.

Um hier eine Vielfalt zu generieren hat Google noch weitere Ranking Faktoren eingeführt, dazu gleich mehr.

Manche Unternehmen helfen mit Keywords im Namen des Eintrages nach, wenn dieser nicht aber Teil der offiziellen Nomenklatur ist, kann dies von Google als Rankingstrafe gewertet werden. Aus diesem Grund empfehlen wir dies nicht.

Viel wichtiger ist die Vollständigkeit des Profils. Hier ist es wichtig, die möglichen Funktionen von Google voll auszuschöpfen und eine Konformität in ähnlichen Branchen- und Firmenverzeichnisse zu bewahren.

2)  Externe Link Signale [Links – 17%]

Google wertet jeden externen Link als eine Medaille, wenn dieser von Seiten stammt, die seriös sind. Je mehr externe Links man sammelt, desto mehr Autorität erlangt man auf Google.

Wichtig hierbei ist der verwendete Ankertext, denn Google kann diese Links lesen und Auswerten.

Ein Beispiel: In unserem „Antriebsmarketing“ arbeiten Spezialisten für Local SEO

Hinter dem Ankertext Local SEO steckt nun ein Link „https://www.antriebsmarketing.de“ und dieser Link in Kombination mit dem verwenden Ankertext Local SEO ist der zweitgrößte Einflussfaktor mit etwa 17%.

Je mehr externe Links mit passenden Ankertexte man zum Thema besitzt, um so mehr Einfluss generiert man bei Google. Wichtig ist hier, dass die Seite über die Verlinkung selbst soviel „Autorität“ hat, um einen Teil von seinem „Juice“ (zu Deutsch Saft/Einfluss) an uns weiterzuleiten.

So etwas sollte man sich nicht im Ausland erkaufen, da Google ein zu schnelles Wachstum oder eine unsaubere Verlinkun abstrafen kann und dieses würde sic negativ auf Ihre Rankings auswirken.

3)  Bewertungssignale [Reviews – 15%]

Google bildet aus der Summe an Bewertungen im GMB Eintrag einen Mittelwert und stellt diese dem Suchenden zur Verfügung.

Entscheidend ist hierdie  große Anzahl. Dort dürfen auchmittlere bis negative Bewertungen erscheinen, wichtig ist aber, dass mehr positive Bewertungen sind, um wieder auszugleichen.

Um alles  selbst unter Kontrolle zu halten, ist es wichtig, aktiv Kunden anzufragen, ob sie nach einer positiven Erfahrung einen Google Bewertung hinterlassen würden.

Außerdem empfiehlt es sich, auf negatives Feedback einzugehen, um bei einer nicht erfolgreichen Nutzererfahrung eine Lösung vorzuschlagen, um eine hohe Kundenzufriedenheit sicherzustellen.

4) ON-Page Signale [Onpage – 14%]

Was passiert, nachdem der Nutzer den Eintrag angeklickt hat?

Springt der Nutzer wieder in die Google Suche zurück oder wurde die Suchintention getroffen? Sind die Keywords im Titel wie versprochen? Wie hoch ist die Domain-Autorität?

Solche Zeiten misst Google, wertet dies aus und passt mithilfe des Algorithmus das Ergebnis für den nächsten Besucher um wenige Prozent an.

Wichtig ist es, hier nicht zuviel im Eintrag zu versprechen und genau das zu liefern, was der Nutzer erwartet.

Bei der Erstellung der Webseite ist außerdem auf die Hinterlegung von einem Impressum zu achten. Denn Google nutzt die dort hinterlegten Informationen, um diese mit seinem GMB Eintrag abzugleichen. Hier prüft Google die NAP Konsistenz: Name, Adresse & Telefonnummer.

5)  Citations-Signale [Citations – 11%]

Dieses hat mit Links nichts zu tun. Google prüft hier, ob die hinterlegten Daten bei ähnlichen Branchen- & Firmenverzeichnissen Abweichungen haben.

Als Faustregel gilt, dass die dort hinterlegten Daten bei jedem Eintrag immer gleich zu benennen sind, mit der exakt gleichen Adresse und derselben Telefonnummer. (Also Zeichengleich)

Google wertet bereits kleine Abweichungen negativ. Ein häufig gefundenesBeispiel ist die Adresse:
Gertigstraße 35 oder Gertigstr. 35. Wichtig ist hierbei eine Konstanz zu bewahren und empfehlen, immer die ausgeschriebene Variante.

Wichtig ist einerseits eine hohe Quantität, viel wichtiger aber ist die Qualität der Einträge sowie deren Autorität.

6)  Verhaltenssignale [Behaviour – 10%]

Hier geht es hauptsächlich um die Nutzersignale:

Wie viele schauen den Eintrag/Beiträge an? Wieviele klappen den dort hinterlegten Text auf, um die Firmenbeschreibung zu lesen? Wieviele schauen sich die Bilder oder die dort hinterlegten Videos an? Wieviele nutzen die Navigation?

Das sind alles Schlüsselfaktoren der Attraktivität des Eintrages und sollten dementsprechend sorgfältig gefüllt werden.

7)  Personalisierung [Personalisierung – 6%]

Hier achtet Google darauf, ob im Eintrag Stockfotos verwendet worden sind. Wie sieht das Profilbild aus? Wurde hier ein Bild gewählt, welches der Tätigkeit entspricht?

Ist ein Logo vorhanden? Wurden die Funktionen von Google zum Großteil genutzt oder nicht?

8)  Social Media [Social – 3%]

Inzwischen folgt Google auch den hinterlegten Links zu den Social Media Profilen.
Dort kann der Algorithmus ermitteln, ob eine Firma viele Follower hat, wie ist dort die Aktivität?

Faktorisiert werden dabei die Zahl der Follower, die Anzahl von Likes, Shares und anderen Interaktionen, sowie die Zahl und Beschaffenheit von Bewertungen und Empfehlungen.

Also zusammenfassend kann sich merken, dass sich der Local Pack Ranking beeinflusst wird durch:

1.  [Google My Business – 25%]

2.  [Links – 17%]

3.  [Reviews – 15%]

4.  [Onpage – 14%]

5.  [Citations – 11%]

6.  [Behaviour – 10%]

7.  [Personalisierung – 6%]

8.  [Social – 3%]

Finale Zusammenfassung:

Um mit dem Google-my-Business-Eintrag erfolgreich zu sein und sich gut auf Google zu präsentieren, ist es essenziell diesen Beitrag sorgfältig zu pflegen. Mit unseren Profitipps Google My Business, Kreativität und den darüber erwähnten Rankingfaktoren GMB, können Sie sich sehr gut gegen Ihre Mitbewerber behaupten.

 

Wir haben eine Experten Strategie für Kunden ausgearbeitet, um diesen Eintrag glänzen zu lassen. Denn dieser ist für jeden Interessenten die virtuelle Eintrittstür. 

 

Wenn Sie Ihren gerne überarbeitet haben möchten, freuen wir uns auf ihre Kontaktanfrage

Wie hoch auf einer Skala von 1 bis 10 ist dein Google My Business Eintrag?

Hat dir dieser Beitrag weitergeholfen? So hinterlasse uns doch eine positive Bewertung und Teile dies mit deiner Community.

Tags: No tags

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *